Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Allgemeines, Geltungsbereich
Dipl.-Psych. Angelika Gulder (im folgenden Anbieter genannt) führt als erdenengel.de Ausbildungen, Events, Webinare, Coachings und Online-Kurse sowie sonstige Veranstaltungen gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) durch. Mit der Beauftragung gelten diese Bedingungen vom Auftraggeber (im folgenden Kunde genannt) als angenommen. Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden gelten nicht.

 

2. Terminvereinbarung und Anmeldung
Zeit und Ort von Veranstaltungen werden vom Anbieter festgelegt und vom Kunden akzeptiert. Die Anmeldung zu Veranstaltungen erfolgt ausschließlich schriftlich, per E-Mail, über das Kontaktformular oder über das jeweilige Buchungsformular (zum Teil von Drittanbietern, hier vor allem Digistore24).

 

3. Angebote, Honorare, Zahlungsbedingungen
Die Angebote sind freibleibend. Änderungen vorbehalten. Für alle Angebote werden die auf der Website veröffentlichten und/oder in der Veranstaltungsausschreibung ausgewiesenen Honorare berechnet. Die Honorare für Ausbildungen, Events und sonstige Veranstaltungen sind jeweils spätestens vier Wochen vor Veranstaltungstermin fällig. Der Kunde erhält eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung, um den Betrag fristgemäß zu überweisen.

Honorare für Veranstaltungen, die über Online-Buchungen mit dem Zahlungsdienstleister Digistore24 oder anderen zustande kommen, sind gemäß der jeweiligen Anmeldung fällig und zum Teil auch in Raten zahlbar. Die Abwicklung der Zahlung erfolgt in diesen Fällen direkt über den jeweiligen Zahlungsdienstleister.

 

4. Absage einer Veranstaltung durch den Kunden
Bei Rücktritt bis 4 Wochen vor Beginn einer direkt über erdenengel.de gebuchten Veranstaltung, fällt eine Stornogebühr von jeweils 300 Euro zzgl. MwSt. an. Bei späterem Rücktritt ist die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Ebenso ist die gesamte Gebühr fällig, wenn der Kunde aus Gründen, die seine Person betreffen oder in seiner Sphäre liegen, an einer Veranstaltung nicht teilnehmen kann oder diese abbrechen muss. Wir empfehlen für alle Live-Veranstaltungen den Abschluss einer Seminar-Rücktrittsversicherung.

Mögliche Stornierungen von Online-Buchungen, die über den Zahlungsdienstleister Digistore24 oder andere zustande gekommen sind, können ausschließlich über ebendiese zu den dort gültigen Stornierungsbedingungen durchgeführt werden.

 

5. Absage einer Veranstaltung durch den Anbieter
Für den Fall, dass die erforderliche Teilnehmerzahl einer Veranstaltung nicht erreicht wird oder eine Veranstaltung aus anderen Gründen abgesagt werden muss, wird der Kunde frühestmöglich informiert und erhält die bereits gezahlte Teilnehmergebühr zurück. Weitere Ansprüche darüber hinaus bestehen nicht.

 

6. Rücktritt durch den Anbieter/Abbruch einer Veranstaltung
Der Anbieter behält sich das Recht vor, von der Anmeldung/Vereinbarung mit einem Kunden mit sofortiger Wirkung zurückzutreten, wenn dieser ein Verhalten zeigt, das in grobem Maße störend für dessen eigenes Lernen oder für den Lernerfolg der Gruppe ist. Dies gilt sowohl vor Beginn, als auch während der Veranstaltungen. Eine Rückzahlung von Gebühren ist in dem Fall nicht möglich. Muss eine bereits begonnene Veranstaltung aus Gründen, die der Veranstalter zu vertreten hat, abgebrochen werden, werden geleistete Zahlungen anteilig rückerstattet. Weitere Ansprüche gegen den Veranstalter bestehen nicht.

 

7. Urheberrecht
Angebote, Ausschreibungen, Coaching- und Beratungskonzepte, persönlich erstellte CDs, MP3-Dateien, E-Books, Online-Kurs Unterlagen sowie sonstige Unterlagen sind nach dem Urheberrecht geschützt. Der Karriere-Navigator, der Lebenstraum-Navigator, der Seelen-Navigator, Coaching up!, TOW%ER-System® und die TARTUFO-Methode® sowie der APAG-Test®,  sind darüber hinaus markenrechtlich geschützt.

 

Alle dem Kunden ausgehändigten oder ihm zugänglich gemachten Unterlagen, Videos, Audios, PDFs, E-Books etc. sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Dem Kunden ist es nicht gestattet, die Unterlagen oder Teile daraus zu vervielfältigen und/oder Dritten zugänglich zu machen. Eine Veröffentlichung – auch auszugsweise – ist untersagt und kann strafrechtlich verfolgt werden. Der Kunde ist verpflichtet, seine Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) zur individuellen Nutzung eines Online-Kurses oder einer Online-Ausbildung geheim zu halten und nicht an Dritte weiterzugeben.

 

Video- und Audioaufzeichnungen sowie Fotoaufnahmen sind ohne Zustimmung des Anbieters nicht gestattet.

 

8. Verfügbarkeit, Änderungen und Rahmenbedingungen von Online-Kursen
Für Online-Kurse verpflichtet sich der Anbieter, alles Erforderliche zu veranlassen, um die Kurse mit größtmöglicher Verfügbarkeit und störungsfrei bereit zu stellen. Durch Wartungsarbeiten, Weiterentwicklungen und/oder andere Umstände, können die Nutzungsmöglichkeiten gelegentlich eingeschränkt oder zeitweise unterbrochen werden, wobei der Anbieter sich bemüht, diese Zeiten so kurz wie möglich zu halten. Der Anbieter behält sich das Recht vor, die Inhalte regelmäßig zu optimieren und anzupassen. Aufzeichnungen von Frage-und-Antwort-Runden werden im Rahmen der Online-Kurse gespeichert und stehen dauerhaft im Kursraum zur Verfügung.

 

9. Teilnahmebestätigung

Für die Teilnahme an den genannten und sonstigen Veranstaltungen wird auf Wunsch eine Teilnahmebestätigung mit Anzahl der Unterrichtsstunden, gegebenenfalls besuchten Tage sowie den Inhalten der Veranstaltung erstellt.

 

10. Haftung
Der Anbieter verpflichtet sich, alle vereinbarten Dienstleistungen nach bestem Wissen und Gewissen sorgfältig durchzuführen. Eine Gewährleistung für Erfolg bei der Erbringung der Dienstleistung im Coaching bzw. bei Veranstaltungen/Ausbildungen und Online-Kursen gibt es nicht. Eine Haftung wird ausgeschlossen.
Der Kunde bestätigt mit der Terminvereinbarung bzw. Anmeldung zu Veranstaltungen, Ausbildungen oder Online-Kursen, selbstverantwortlich zu handeln und den Anbieter von sämtlichen Haftungsansprüchen freizustellen. Der Kunde erkennt an, für seine körperliche und psychische Gesundheit in vollem Maße selbstverantwortlich zu sein und für eventuelle verursachte Schäden selbst aufzukommen.

 

11. Vertraulichkeit
Der Anbieter verpflichtet sich, über alle im Rahmen der Tätigkeit bekannt gewordenen beruflichen, betrieblichen und privaten Angelegenheiten des Kunden auch nach der Beendigung des Vertrages absolutes Stillschweigen zu bewahren.

 

Stand April 2020